2017 Premier League Dart

bet on darts

Haben wir jemals versäumt, Ihnen die besten Quoten für Ihre Lieblingsspiele anzubieten? Sie wissen, dass die Antwort negativ ist, die Gewinnchancen für die 2017 Dart Premier League Darts Meisterschaft werden keine pexels-photo-131017Ausnahme darstellen. Maxbet ist bekannt für seine riesigen Gewinnchancen für Dart Turniere.

Die dreizehnte Ausgabe des Turniers ist bereits unterwegs. Seiner Tradition folgend, wird das Turnier von der Professional Darts Corporation organisiert, und dies ist keine Überraschung. Was ist eine tolle Überraschung ist, dass der Favorisierte Spieler für dieses Jahr Michael van Gerwen ist, (Ein niederländischer Profi-Dartspieler, der der amtierende PDC-Weltmeister ist und aktuell auf Platz eins ist), und seinen Weltmeister Titel von 2016 verteidigt. Damals war es Gary Anderson (Ein schottischer Nationalspieler aus Eyemouth, Scottish Borders, welcher derzeit in der Professional Darts Corporation spielt, und eine ehemalige BDO und WDF weltweite Nummer eins ist. Er ist auch ein zweimaliger PDC Weltmeister, der diese 2015 und 2016 gewonnen hat und der Flying Scotsman genannt wird.) in der Position des Titelverteidigers, bis er diesen an Phil Taylor 10-5 im Halbfinale verlor. Michael van Gerwen gewann seinen zweiten Dart Premier League Titel, in dem er Taylor 11–3 im Finale schlug.

Die Teilnehmer des diesjährigen Turniers wurden am 2. Januar 2017 bekannt gegeben. Die Top-4 der PDC Order of Merit wurden durch sechs Wildcards ergänzt – zwei von Sky Sports und vier durch die PDC. Die vorgestellt Liste enthält die folgenden Kontrahenten: James Wade, Dave Chisnall, Phil Taylor und Adrian Lewis repräsentieren England, die Highlander Peter Wright und Gary Anderson, Jelle Klaasen, Raymond van Barneveld und Michael van Gerwen aus den Niederlanden und der Belgier Kim Huybrechts.

Das Format des Turniers wurde 2013 beschlossen und ändert sich nicht. Während der ersten Phase (welche in den ersten neun Woche durchlaufen wird) spielt jeder Spieler einmal gegen die neun anderen. Am Ende werden die beiden Spieler, welche auf den untersten Rängen sind aus dem Wettbewerb eliminiert. Für die nächsten sechs Wochen (Phase Zwei) Sielen die verbleibenden Spieler jeweils einmal gegeneinander. Die tatsächliche Aufteilung des Zeitrahmens in Phase 2 besteht aus vier Wochen mit fünf Spielen, gefolgt von zwei Wochen mit vier Spielen. Am Ende der Phase 2 bestreiten die Top-4-Spieler das Halbfinale und das Finale während der Play-off-Woche.

Das Ahoy Rotterdam die 7. Runde der Phase eins am 16. und 17. März. beherbergen

Wir haben nach den besten Quoten für dieses Turnier gesucht, und hier ist das Ergebniss:

ss2017-03-12at11-34-13

Wenn Sie noch kein Maxbet-Konto haben, bekommen Sie dies kostenlos HIER über BET-IBC.