Floyd Mayweather gegen Conor McGregor – Der große Boxkampf

Boxen ist ein Sport mit einer reichen Geschichte und großer Performance. Diese Woche wird– am 26. August – einer der wichtigsten Kämpfe nach einer langen und ereignisreichen Periode stattfinden. Floyd Mayweather Jr. , die unbesiegte Legende des Rings wird gegen Conor McGregor – den professionellen Boxer der zur Zeit unter Vertrag bei Ultimate Fighting Championship (UFC) steht, kämpfen. Die Nachrichten dieses Kampfes haben bedeutsames Summen aufgebracht und es wird noch lange nach dem Kampf weiter summen, da es ein einzigartiger Kampf ist und Geschichte schreiben wird. Und BET-IBC´s Buchmacher sind nicht in der Gewohnheit am Straßenrand zu stehen wenn Geschichte geschrieben wird.

In diesem Kampf treffen zwei verschiedene Kombo Sportarten aufeinander, jede in Ihrer eigenen Welt, vereinigt durch die Notwendigkeit von Aufmerksamkeit und Gefahr. Die zwei größten Stars dieser zwei verschiedener Sportarten gegeneinander ankämpfen zu lassen ist genau die Gelegenheit auf die unsere Ruhm-süchtgige und Ranking-liebende Kultur gewartet hat.

Boxen ist eine Kunst, und Mayweather hat sie in seiner gesamten Kariere gelernt. Es ist nicht beabsichtig die Chancen für McGregor in irgendeiner Art zu verringern aber es ist schwer vorzustellen, dass er etwas in den Ring bringen wird womit Mayweather nicht umzugehen weiss. Er hat viele Gürtel als Boxer gewonnen und trat zurück mit einem Rekord von 49-0. Jedoch hat er nicht seit seinem Sieg über Andre Berto, September 2015, gekämpft. Er hat angegeben, dass er eigentlich nur wegen dem Ziel gegen McGregor zu kämpfen aus dem Ruhestand zurück ist.

Auf der anderen Seite ist der irische 170lbs. Gorilla (direktes Zitat) der meist vollendete und charismatische Star auf der U.F.C.´s Liste und hält einen Rekord von21-3. Sein letzter Kampf war ein zweite-Runden technischer Knockout gegen Eddie Alvarez in U.F.C. 205 im November indem er den Leichtgewicht Titel zu seinem bereits bestehenden Federgewichts Gürtel addierte.

 Öffne ein Konto mit BET-IBC

Mayweather denkt warscheinlich, dass er einen erheblichen Vorsprung gegenüber seines Gegners hat, da der Kampf ein reiner Boxkampf sein wird undMcGregor kein Boxer ist. Jedoch kann niemand leugnen, dass Conor kein guter Kämpfer ist trotz, dass er nicht kicken und seine Ellbogen benutzen darf. Sogar trotz des Faktes, dass er gegenüber einem der besten Boxer der Welt stehen wird. Diejenigen, die etwas tiefer in die Kunst des Kämpfens getaucht sind, wissen, dass bei jeder Kampfkunst das erste was man lernt das Boxen ist. McGregor wird nur zurück zu den Basics gehen müssen.

Viele sagen, dass das Ergebnis von Samstag warscheinlich die Zukunft des boxens bestimmen wird. Früher war boxen ein massives Sportevent. Als Legenden wie Muhammed Ali, George Foreman, Sugar Ray Leonard and Mike Tyson in den Ring geschritten sind, sind tausende von Menschenmengen in hunderte von Arenen auf der ganzen Welt gestürmt. Jedoch ist das Interesse am Boxen in letzter Zeit zurück geschritten aufgrund von umstrittenen Ergebnissen und Vorwürfen gegenüber der Match-Fixierung. Und es half nicht, dass diese Probleme mit einer Zeit zusammenfielen in der die gemischte Kampfkunst-Szene aus der Dunkelheit auftauchte. Die Menschen suchten nach einer Alternative und MMA war diese Alternative.

Die gemischte Kampfkunst kämpft auf der anderen Seite nach Anerkennung. Die Beliebtheit des gemischten Kampfkunstes ist exponentiell über die Jahre gewachsen, jJedoch bleibt es der kleine Bruder verglichen mit dem Boxen. Ein Sieg von McGregor am Samstag würde dies ändern.

McGregor oder Mayweather?
Mayweather ist der Favorite der Buchmacher.
McGregor ist der Unterlegene.

Sie sind bereit auf diesen Kampf zu wetten, haben aber immernoch kein Wettkonto, dann ist es jetzt an der Zeit ein Konto bei einem asiatischen Buchmacher zu bekommen! Sie haben Fragen? Dann kontaktieren Sie doch unseren Kundenservice.