Liverpool FC – welchen Unterschied ein Trainer machen kann

Es ist nun ein Jahr her, dass Jürgen Klopp Trainer des Premier League Clubs Liverpool FC wurde. Was hat er verändert am Liverpool Football Club während dieser 12 Monate? Die eigentliche Aufgabe des nunmehr 49-jährigen ehemaligen Profi-Spielers, der in Deutschlands Schwarzwald-Region aufwuchs, ist es, Liverpool wieder zu Siegen zu verhelfen, nach Jahren der Mittelmäßigkeit im mittleren Tabellenfeld. Er hat bislang noch keine Trophäen gewonnen, und Liverpool hat sich nicht einmal für Europa qualifiziert, aber der Club begann tatsächlich, wieder zu gewinnen, kam bis in zwei Finale und könnte durchaus eine Rückkehr in die Champions League schaffen. Klopp’s volle Wirkung geht darüber weit hinaus. Und dieser Trainer hat noch viel mehr in den Club eingebracht, den er bereits in so vielfältiger Weise verwandelt hat – er eroberte die Herzen der Liverpool Fans and brachte das Lächeln zurück. Und es sind nicht nur die Liverpool-Fans, die lächeln – es scheint vielmehr, fast jeder mag Jürgen Klopp. Seine Persönlichkeit und seine positive Einstellung sind “ansteckend”.

Sehen Sie selbst Matchbook’s beste Quoten via BET-IBC hier:

matchbook

Er nimmt den Fußball nicht zu ernst, es ist nicht das Wichtigste überhaupt für ihn. Auch nennt er sich selbst “Der Normale”, als Parodie auf José Mourinho’s berühmten Spruch “Ich bin ein ganz Besonderer”. Der Club hat sogar bereits die Markenrechte an dem Slogan für Liverpools Marketing beantragt.

Klopp’s Konzept des ‘flexiblen Fußballs’, ohne statische Positionen, erschreckt Gegner ganz enorm und ist ein absolutes Vergnügen, anzuschauen. Ja, Vergnügen und Freude! Ist es nicht das, warum wir mit Fußball anfingen, als wir Kinder waren? Etwas zum Reden, zum Träumen, Lachen, sich darauf zu freuen…

Genießen Sie selbst English Premier League Fußball, und lassen Sie sich vom Liverpool FC wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubern, wenn Sie Ihre Wette gewinnen.

                                       Setzen Sie Ihre Wette noch heute!